Namen sind Schall und Rauch?

Falls sich jemand wundern sollte: ich habe den Namen meiner Facebook-Seite geändert. Sie heisst jetzt „Hirschinger“ und nicht mehr „Hirsches“. Warum?
Die kurze Erklärung: Ich habe all die Jahre den Namen „Hirsches“ verwendet, wenn ich als Solo-Künstler mit meinem (überwiegend) lustigen Teil meines Repertoirs unterwegs war. War ich als Songwriter für andere Sänger/innen singen aktiv, habe ich meinen bürgerlichen Namen verwendet.
ich habe vor, in Zukunft neben meinen lustigen Songs und Songparodien (die ich weiterhin machen werde) auch meine „nicht-lustige“ Songs  („ernste“ hört sich zu ernst an 🙂 ) verstärkt in mein Solo-Repertoire aufzunehmen. Beispiel für eines, das ich gern live spiele: sich einfach treiben lassen.
Ich denke, daß „Hirschinger“ der bessere Name für meine zukünftigen musikalischen Aktivitäten sein wird, ob als Solo-Künstler oder Songwriter für andere. Und: ich will in Zukunft nur noch eine Webseite pflegen: http://www.hirschinger.de, http://www.hirsches.de wird früher oder später auf eine entsprechende „Landing-Page“ (es lebe der Anglizismus 🙂 ) umgeleitet.

Für eine ausführlichere Erklärung muss ich etwas weiter ausholen: Warum habe ich eigentlich den Namen „Hirsches“ eingeführt? Als ich als Teenager angefangen habe mit der Musik, war ich in der Hauptsache Gitarrist.  Dann ist das Songwriting dazugekommen, aber gesungen haben meistens andere. Irgendwann habe ich dann schon angefangen zu singen, und zwar im Background-Chor, vermutlich mehr schlecht als recht 🙂
Aber Frontman bzw. Frontfrau waren auf der Bühne (fast) immer andere. Auch für Aufnahmen habe ich immer nach Sänger/innen gesucht, die meine Songs einsingen. (Edit: Dies ist auch weiterhin der Fall, ich bin immer interessiert an Gesangstalenten.)

Im Lauf der Zeit sind aber auch Lieder entstanden, bei denen ich mir dachte: die musst Du einfach selbst singen, egal wie!  Kein anderer Sänger passt so gut zu diesen Songs wie ich selbst, auch wenn ich nicht der geborene Sänger bin. Is halt so. Interessanterweise waren das alles Lieder mit deutschen Texten. Beispiele für die ersten Songs dieser Art: Kirchenglockenblues, X-Mas-Checker, Die falschen Worte zur falschen Zeit.  Diese waren vom Text her -im Gegensatz zu den meisten meiner englischen Texte- eher lustig. Vielleicht nicht immer schenkelklopfend, aber zumindest „augenzwinkernd“ 🙂
Dies war vor etwas mehr als 10 Jahren, da gab es auch schon die ersten Internetportale, auf denen man sich präsentieren konnte. Ich wollte zu diesem Zeitpunkt nicht mit meinem „richtigen“ Namen als Interpret an die Öffentlichkeit. So habe ich die Songs, die ich selbst gesungen habe, als „Hirsches“ veröffentlicht.  Dies war eine Zeitlang „in meiner Jugend“ mein „Rufname“ bzw. Spitzname, an den ich mich wieder erinnerte. Auftritte hatte ich zu der Zeit nur vereinzelt, auch beruflich bedingt. Vor ca. 5 Jahren trieb es mich dann wieder verstärkt auf Bühnen, ob Open Stages oder „richtige“ Auftritte. Für Solo-Auftritte habe ich den Namen „Hirsches“ beibehalten. Auch meine erste Solo-CD „Brunftzeit“ habe ich unter diesem Namen veröffentlicht.

Nun steht 2015 eine neue Solo-CD an, die ersten Songs sind schon im Kasten. Auf dieser will ich eine bunte Mischung aus meinem komplettem deutschsprachigem Repertoire – ob lustig oder nicht- bringen. Dies soll sich auch in meinen Live-Auftritten widerspiegeln. Wie schon oben erwähnt denke ich, daß „Hirschinger“ dafür der bessere Name ist. In diesem Zuge spielt auch mit ein, daß ich meinen Webauftritt überarbeiten will und es einfacher ist, nur eine Seite zu pflegen: http://www.hirschinger.de.

Ihr könnt mich natürlich immer noch gerne Hirsches nennen, ist ja mein Spitzname 🙂 . Der Name „Hirsches“ bzw. „Der Hirsches“ wird auch weiterhin präsent sein: Die URL der Facebookseite wird http://www.facebook.com/hirsches bleiben (Anmerkung: die URL Facebook.com/hirschinger hat sich schon jemand anderes weggeschnappt)-
Auch der Hirsches-Youtube-Kanal  bleibt bestehen. Ich werde ihn weiterhin für Songparodien hernehmen, sollte mir mal wieder eine einfallen 🙂
Auch den Hirsches-Twitter-Account, den ich nur sporadisch nutze, wird als „Der Hirsches“ betitelt bleiben. Was ich mit diesem Blog hier mache, weiss ich noch nicht. Der neue Webauftritt wird mit WORDPRESS erstellt und somit von Haus aus „Blogartig“ , d.h. ich brauche keinen zweiten Blog.

Die Entscheidung ist also gefallen, ob sie richtig war, wird die Zeit zeigen. Wenn ihr hierzu noch weitere Fragen habt, schreibt mir einfach eine Mail!

Werbeanzeigen